07.10.2020

Staff+

Zementfliesen als Kunstform

Ein zeitloser Stil

Sechseckig, rechteckig und mit atemberaubenden Texturen. Zementfliesen sind die zu Protagonisten der neuesten Mode geworden, wo sie ihre natürliche Schönheit mit Parkettböden ausdrücken.

 

Der Boden spiegelt somit einen einzigartigen Stilmix wider: Wo das Parkett nicht hingelangt, kommt die Fliese ins Spiel. Diese Paarung ist in verschiedenen Varianten zu sehen. Es gibt diejenigen, die sich für die sechseckige Zementfliese entscheiden, um einen dynamischeren Effekt zu erzielen, oder jene mit einem minimalistischen und essentiellen Geschmack, die sich für einen linearen Schnitt der Fliese entscheiden und somit fast den Effekt eines Keramikteppichs erzielen.

Der Wert des Profils

Gerade deshalb ist die Verbindung zwischen einem Bodenbelag und dem anderen nicht zu unterschätzen. Für eine perfekte Lösung bieten wir das Trimtec TR-Profil an, das als Übergang zwischen verschiedenen Bodenbelägen dient. Um kleine Unterschiede zwischen den Böden auszugleichen oder Schnittfehler abzudecken, bieten wir Covertec SP in den möglichen Varianten von Holzeffekt-Texturen oder für ein moderneres Aussehen in Edelstahl an.

 

Wie oft stoßen Sie dagegen im Bauwesen auf Fälle, in denen der Boden unterschiedliche Höhen aufweist. Obwohl der Unterschied zwischen den Böden oft nur wenige Millimeter beträgt, kann die Schaffung einer Stufe die Sicherheit der Umgebung beeinträchtigen. Gerade um diese Unterschiede auszugleichen, empfehlen wir das Übergangsprofil Zerotec ZR.

Zerotec ZR 50

Wie sind sie zusammengesetzt?

Die Zementfliesen bestehen aus 2 Schichten, die durch einen mechanischen Prozess zusammengepresst werden. Die erste Schicht besteht aus der sogenannten "Pastina", was nichts weiter als Zement ist, gemischt mit farbigem Sand mit einer Stärke von etwa 5 mm.

Die zweite Schicht, die den Untergrund darstellt, verleiht der Fliese ein hohe Beständigkeit und besteht aus Beton, zusammengesetzt aus Zement, Sand und Gesteinskörnung.

Die klassische und charakteristische weiße Glasierung ist eine der letzten Phasen des Produktionsprozesses, gefolgt von der traditionellen grafischen Dekoration, dem Hauptmerkmal dieses raffinierten Stils.

Tile creation

Die Mode der Zementfliesen bleibt nicht unbemerkt

Diese kleinformatigen Fliesen mit mehreren Dekorationen haben einen zeitlosen Stil. Obwohl sie um die 1930er Jahre die maximale Verbreitung erreichten, sind sie heute noch in Umgebungen wie Bars, Restaurants und trendigen Geschäften weit verbreitet. Der Grund für ihren anhaltenden Erfolg hängt genau mit dem künstlerischen Aspekt zusammen. Die Entwicklung neuer Ideen für die Dekoration von Zementfliesen hat ihre Wiedereinführung in die Welt der Innenarchitektur ermöglicht.

Die großen Meister der modernen Bewegung der Architektur lehren uns, dass die Liebe zum Detail eine solche Perfektion erreichen muss, dass dieses gar nicht mehr auffällt. "Gott steckt im Detail" (Cit. Mies Van de Rohe).

 

Der Einfluss der Technologie auf die Zementfliesen

Wie wir wissen, hat sich der Technologiesektor in den letzten Jahren unglaublich entwickelt. Das exponentielle Wachstum dieses Sektors hat sich auch auf die Dekorationstechniken von Zementfliesen ausgewirkt. Heutzutage sind viele der Designs, die wir auf diesen Fliesen sehen, computergestaltet und werden dank innovativer Digitaldrucker auf dem Feinsteinzeug reproduziert. All dies garantiert ein Ergebnis, das mit der Präzision und Liebe zum Detail der großen Künstler vergleichbar ist, die sich einst nur auf ihre Geduld bei der manuellen Arbeit verlassen konnten.

 

Die aktualisierten Grafiken, die leuchtenden Farben und die ungewöhnlichen Formen der aktuellen Zementfliesen lassen sich perfekt mit den minimalistischen und essentiellen Designs kombinieren, die den wichtigsten Trend der letzten Zeit charakterisieren.

Tags:

Kommentare

Es gibt keinen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Staff +

18.09.2020

Profilitec zeigt seine Produkte online in neuem Gewand

Staff +

22.10.2020

Suchen

Kategorien

Tags

Häufig gestellten Fragen